Kinderkrippe

Über die Einrichtung

In unserer Kinderkrippe in Goslar stehen uns 59 Plätze für Kinder im Alter von acht Wochen bis 36 Monaten (3 Jahren) zur Verfügung.

Die uns anvertrauten Kinder werden in fünf Gruppen halbtags oder ganztags betreut.

Wir bieten den Kindern eine Vollverpflegung und nehmen hierbei Rücksicht auf gesundheitsbedingte und kulturelle Essgewohnheiten.

Zu unserem Team gehören

  • sozialpädagogische Fachkräfte in der Leitung und im Gruppendienst
  • Zusatzqualifikation
    - in der Heilpädagogik
    - in der Bewegungspädagogik
  • FSJ-Kräfte (Freiwilliges soziales Jahr)
  • Raumpflegerinnen
  • Auszubildende

Pädagogische Arbeit

Unsere Einrichtung ist familienunterstützend und -ergänzend. Dem Erziehungs- und Bildungsauftrag (Niedersächsiches Kindertagesstättengesetz) wird ein wichtiger Stellenwert eingeräumt, da die Kinder heute in eine Wissensgesellschaft hineingeboren werden. Wir bieten allen Kindern gemäß ihren spezifischen Entwicklungsmöglichkeiten eine Umgebung, in der sie sich wohl und geborgen fühlen. Ihre natürliche Neugier, angepasst an ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Lebens- situationen, fördern wir und bestärken sie in ihrer Persönlichkeit. Wir geben den Kindern Zeit und Raum, Erfahrungen zu sammeln und selbstänig zu handeln. Durch Beobachten erkennen wir die Bedürfnisse der Kinder und können sie so gezielt in ihrer Entwicklung unterstützen.

In den altersgemischten Gruppen leben sie in einer Gemeinschaft, die die soziale Entwicklung durch den Kontakt miteinander fördert.

Ihre Lernbereitschaft unterstützen wir im Innen- und Außenbereich durch verschiedene Materialangebote, Raumangebote und Aktivitäten.

Besonderheiten der Einrichtung

Der wichtigste Grundsatz unserer Einrichtung ist die Eingewöhnung und Integration in das Krippenleben. In dieser Zeit baut ihr Kind eine Beziehung zu der Erzieherin in der Gruppe auf, die die Grundlage für das Wohlbefinden ihres Kindes bildet. In dieser Gruppe bleibt ihr Kind bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres.

Eine Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie z.B. die Musikschule Goslar sowie die Früh- förderstelle usw. sind für uns selbstverständlich.

Kontinuierliche Fortbildungen für unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen sind ein fester Bestandteil unserer Einrichtung.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Um auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können, ist besonders in der Altersstufe von Krippenkindern eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Eltern und Mitarbeiterinnen der Einrichtung erwünscht und erforderlich. Nur so kann auf die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Kinder entsprechend eingegangen werden. Hierbei spielt vor allem auch die Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat eine wichtige Rolle.

Neben dem alltäglichen Austausch bieten wir

  • Aufnahmegespräche mit der Leitung und der zuständigen Betreuerin für das Kind
  • Elterngespräche nach Terminabsprache
  • Elternabende
  • Spielenachmittage
  • Feste
  • Haus der kleinen Forscher
  • Zusammenarbeit in einem Beirat

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge werden alljährlich vom Rat der Stadt Goslar festgelegt. Die aktuellen Tarife erhalten Sie auf Nachfrage in der Kinderkrippe.

Anmeldungen

Bereits während Ihrer Schwangerschaft haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind in der Kinderkrippe anzumelden.

Dies ist zu unseren Öffnungszeiten bei der Leiterin o.V.i.A. direkt in der Einrichtung möglich.

Die Anmeldeformulare finden Sie unter diesem externen Link auf den Seiten der Stadt Goslar.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 7.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 7.00 - 15.00 Uhr

Schließungszeiten im Krippenjahr

  • zwei Projekttage
  • zwei Wochen in den Schulsommerferien sowie
  • zwischen Weihnachten und Neujahr

Anschrift

DRK-Kinderkrippe Goslar
Münzstraße 9
38640 Goslar

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Thees

Telefon 05321 25836
E-Mail schreiben

Kontakt

DRK-Kreisverband Goslar e.V.
Wachtelpforte 38
38644 Goslar
Telefon 05321 3700-0
Telefax 05321 3700-99

info@drk-goslar.de

Blutspendetermine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Die sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

Satzung Kreisverband Goslar