Kleiderkammern

Was sind Kleiderkammern?

Die rund 1.128 Kleiderkammern des Deutschen Roten Kreuzes versorgen insgesamt jährlich rund 2,3 Millionen Menschen bundesweit mit gut erhaltener Kleidung, Schuhen, etc.. Pro Jahr werden ca. 18 Millionen Kleidungsstücke an Bedürftige kostenlos abgegeben. Das Rote Kreuz verwendet hierzu hauptsächlich Kleiderspenden der Bevölkerung, aber auch Überproduktionen oder leicht fehlerhafte Artikel der Industrie oder Lagerware des Einzelhandels.

Wie werden Kleiderkammern versorgt?

In der Regel werden die Kleiderkammern durch die persönliche Abgabe und aus den Kleidercontainern versorgt. Dazu stehen in den Bereichen der Kleiderkammern entsprechend mit dem Roten Kreuz gekennzeichnete Kleidercontainer bereit.

Weiterhin besteht für die Abgabe von Alttextilien  die Möglichkeit, in der Zeit von Montag bis Donnerstag, 9-16 Uhr und Freitag, von 9-12 Uhr,  ihre Kleidungsstücke, (bitte verpackt in Beuteln, Säcken o.ä.) direkt in der Kleiderkammer im DRK-Zentrum in der Wachtelpforte abzugeben oder auch zu jeder Tages- und Nachtzeit in den neben der Eingangstreppe vorhandenen Sammelcontainer einzuwerfen.

Sofern keine Möglichkeit gegeben ist, die Kleidung zum DRK-Zentrum zu bringen, können Sie mit unseren Mitarbeiter/innen telefonisch einen Termin vereinbaren, an dem wir die Alttextilien bei Ihnen zu Hause abholen.

Diese Kleiderspenden werden bei uns im Haus auf die weitere Verwendbarkeit geprüft, aussortiert, in der Kleiderkammer eingelagert und dort wieder an bedürftige Personen ausgegeben.

Die nicht mehr für diese Zwecke verwertbare Kleidung sowie die aus den zweimal im Jahr durchgeführten Kleidersammlungen - durch die Ortsvereine in unserem Bereich gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Goslar e.V. - werden zur Weiterverwertung veräußert. Über die jeweiligen Termine informieren wir die heimische Bevölkerung rechtzeitig mittels der örtlich erscheinenden Tageszeitung wie auch durch Plakate und/oder Postwurfsendungen. Der aus diesem Verkauf erzielte Erlös wird beim DRK-Kreisverband Goslar e.V. sowie den Ortsvereinen zur Finanzierung der satzungsmäßigen Aufgaben verwendet. So dient also auch Ihre Kleiderspende - egal in welcher Form sie letztlich verwendet wird - einem der vielen guten Ziele und Zwecke des Deutschen Roten Kreuzes.

Wer erhält kostenlos Bekleidung beim Deutschen Roten Kreuz?

  • Sozialhilfeempfänger
  • Nichtseßhafte
  • Asylanten
  • Menschen in akuten Notlagen

Was können Sie in der Kleiderkammer bekommen?

  • gut erhaltene Ober- und Unterbekleidung für Damen, Herren und Kinder
  • gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Handtücher, Bettzeug und Decken
  • Haushaltsartikel (im kleinen Rahmen)

Wo finden Sie unsere Kleiderkammern

  • DRK-Kleiderkammer Goslar - Wachtelporte 38 - 38644 Goslar
    - Öffnungszeiten: Mittwochs 9 - 12 Uhr
  • DRK-Kleiderkammer Bad Harzburg - Geissmarstraße 2 - 38667 Bad Harzburg (Tel. 05322 2380)
  • DRK-Kleiderkammer Seesen - Sack 2 - 38723 Seesen (Tel. 05381 46053)

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Questereit

Telefon 05321 3700-17
E-Mail schreiben

Kontakt

DRK-Kreisverband Goslar e.V.
Wachtelpforte 38
38644 Goslar
Telefon 05321 3700-0
Telefax 05321 3700-99

info@drk-goslar.de

Blutspendetermine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Die sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

Satzung Kreisverband Goslar